Rebberg Status

Liebe Vereinsmitglieder

Mit dem Lesen unserer Trauben ist ein schwieriges Rebjahr zu Ende gegangen. Die feuchte Witterung hat zu starkem Druck von falschem Mehltau geführt. Zudem konnten wir die Trauben erst spät lesen, wodurch sich das Lesen wegen Botritisbefall, Stiellähme und Essigbeeren sehr aufwändig gestaltete. Viele schlechte Beeren mussten mühsam rausgeklaubt werden . Dementsprechend wurde mit 641 kg Cabernet Dorsa und 493 kg Pinot Noir die drittkleinste Ernte seit 2009 eingefahren. Wir können jedoch mit 95° Oe beim CD und 93° Oe beim PN mit der Ernte zufrieden sein. 

Hier einige Bilder der Leset von Peter Gassler

Allen, welche über das ganze Rebjahr wieder tatkräftig für das Gelingen eines guten Jahrgangs mitgeholfen haben, sei herzlich gedankt.

Liebe Grüsse

Jürg